Zum Inhalt

Datenschutzerklärung

(Stand: 05/2021)

1.     Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung unterrichtet Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Navigations-_App „localion navigator“ (im Folgenden kurz „App“)_. Soweit der Verantwortliche (siehe Ziffer 2.1) eigene Datenschutzinformationen für die Nutzung der App bereithält, sind diese gegenüber der vorliegenden Datenschutzerklärung vorrangig.

2.     Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter

2.1 Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Vorliegend ist Verantwortlicher daher im Regelfall die Organisation, von welcher Sie den Lizenzschlüssel zur Aktivierung der App erhalten haben und in deren Interesse Sie die App nutzen (z.B. Ihr Arbeitgeber).

2.2 Sofern bei dem Verantwortlichen ein Datenschutzbeauftragter bestellt ist, erreichen Sie diesen unter der Postadresse des Verantwortlichen unter Hinzufügung des Zusatzes „Der Datenschutzbeauftragte“.

3.     Definitionen

Im Sinne dieser Datenschutzerklärung ist oder sind

Downloadplattform

Plattformen, über welche Apps auf mobile Endgeräte heruntergeladen werden können, z.B. Google Play;

Plattformdaten

personenbezogene Daten, die an den Betreiber der Downloadplattform beim Herunterladen der App übermittelt werden, wie Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer;

Drittland

ein Staat außerhalb der Europäischen Union oder ein Staat, der kein Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum ist;

Kommunikationsdaten

personenbezogene Daten, die beim Aufbau einer Verbindung zum Backend der App verarbeitet werden: Ihre IP-Adresse, Benutzername, Android Version, Geräteparameter (Hersteller, Typ, CPU, RAM, Bildschirmeigenschaften), App Version, Datum und Uhrzeit der Nutzung, installierte Karten;

Lizenzmanagement-Daten

personenbezogene Daten, die im Rahmen der Aktivierung der App angegeben, im Backend der App gespeichert werden und der Authentifizierung dienen_, nämlich der (pseudonymisierte) Benutzername, das Passwort sowie_ Geräte-Parameter, wie Display-Größe, Auflösung, Seriennummer, Android-ID_._

Darüber hinaus verwendet diese Datenschutzerklärung die in der Datenschutz-Grundverordnung (kurz „DSGVO“) legal definierten Begriffe Auftragsverarbeiter, Dritter, Empfänger und personenbezogene Daten. Die Begriffsbestimmungen (Art. 4 DSGVO) können Sie z.B. unter https://dejure.org/gesetze/DSGVO/4.html einsehen.

4.     Plattformdaten

Laden Sie die App von der von Ihnen ausgewählten Downloadplattform auf das mobile Endgerät, werden Ihre Plattformdaten an den Betreiber der Downloadplattform übertragen. Für die Erhebung und Verarbeitung der Plattformdaten ist der jeweilige Betreiber der Downloadplattform datenschutzrechtlich verantwortlich. Nähere Informationen zu diesen Datenverarbeitungen können den jeweils auf der Downloadplattform zur Verfügung gestellten Datenschutzbestimmungen entnommen werden.

5.     Lizenzmanagement-Daten

5.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Lizenzmanagement-Daten ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit.  b) DSGVO sowie Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

5.2 Mit dem Betrieb der Backend-Webserver und der damit zusammenhängenden Verarbeitung der Lizenzmanagement-Daten hat der Verantwortliche die Firma Logiball GmbH, Westring 303, 44629 Herne als Auftragsverarbeiter beauftragt. Das Backend der App wird auf Servern der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg innerhalb der Europäischen Union gehostet. Zur Authentifizierung wird zudem der Dienst „Amazon Cognito“ von Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg eingesetzt. Eine Weitergabe Ihrer Lizenzmanagement-Daten an sonstige Empfänger und insbesondere_Dritte_ erfolgt nicht. Auch eine Übermittlung Ihrer Lizenzmanagement-Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht geplant.

5.3 Ihre Lizenzmanagement-Daten werden für die Dauer der Vertragserfüllung gespeichert und unverzüglich gelöscht, soweit keine gesetzlichen Vorschriften die weitere Verarbeitung, insbesondere die Aufbewahrung, erfordern, die Aufbewahrung aus Beweisgründen (z.B. zur Geltendmachung von Forderungen oder zur Abwehr möglicher Schadensersatzansprüche) geboten ist oder die ausdrückliche Erlaubnis von Ihnen oder in Form einer gesetzlichen Ermächtigung vorliegt.

6.     Kommunikationsdaten

6.1 Die App wird auf Ihr mobiles Endgerät geladen und kann ohne Zugriff auf das Internet verwendet werden. Bei dieser Nutzung werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

6.2 Sie können Kartendaten, Tourenlisten und User-POIs (Favoriten, letzte Ziele, etc.) vom Backend in die App herunterladen sowie Tourdaten in dem Backend der App speichern. Sofern Sie dies tun, verarbeitet der Verantwortliche Ihre Kommunikationsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO sowie gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

6.3 Mit dem Betrieb der Backend-Webserver und der damit zusammenhängenden Verarbeitung der Kommunikationsdaten hat der Verantwortliche die Firma Logiball GmbH, Westring 303, 44629 Herne als Auftragsverarbeiter beauftragt. Das Backend der App wird auf Servern der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg innerhalb der Europäischen Union gehostet. Zur Authentifizierung wird zudem der Dienst „Amazon Cognito“ von Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg eingesetzt. Eine Weitergabe Ihrer Kommunikationsdaten an sonstige Empfänger und insbesondere Dritte_erfolgt nicht. Auch eine Übermittlung Ihrer _Kommunikationsdaten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht geplant.

6.4 Ihre Kommunikationsdaten werden nicht gespeichert.

7.     Speicherung von Tourdaten im Backend

7.1 Sie können durch entsprechende Auswahl in Ihren Einstellungen der App festlegen, dass Ihre Tourdaten im Backend der App gespeichert werden. Sofern Sie dies tun, verarbeitet der Verantwortliche Ihre Tourdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO sowie gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

7.2 Mit dem Betrieb der Backend-Webserver und der damit zusammenhängenden Verarbeitung der Tourdaten hat der Verantwortliche die Firma Logiball GmbH, Westring 303, 44629 Herne als Auftragsverarbeiter beauftragt. Das Backend der App wird auf Servern der Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg innerhalb der Europäischen Union gehostet. Zur Authentifizierung wird zudem der Dienst „Amazon Cognito“ von Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg eingesetzt. Eine Weitergabe Ihrer Tourdaten an sonstige Empfänger und insbesondere Dritte erfolgt nicht. Auch eine Übermittlung Ihrer Tourdaten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation ist nicht geplant.

7.3 Ihre Tourdaten können Sie jederzeit aus der Backend-Software der App löschen. Ebenso können Sie die künftige Speicherung der Tourdaten durch Inaktivierung der Speicheroption in den Einstellungen der App vermeiden.

8.     Erhebung von Standortdaten

8.1 Nutzen Sie die GPS-Track-Funktion sowie die Fahrtenbuch-Funktion erhebt die App Ihre Standortdaten mittels GPS. Die Verarbeitung Ihrer Standortdaten erfolgt zur Durchführung des Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO sowie gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

8.2 Ihre Standortdaten werden lokal auf Ihrem Endgerät in einer Track-Datei bzw. in einer Fahrtenbuch-Datei gespeichert und nicht ohne Ihre Zustimmung an das Backend der App übermittelt.

8.3 Die Track-Datei bzw. Fahrtenbuch-Datei können Sie jederzeit auf Ihrem Endgerät löschen.

9.     Nutzung von Firebase Crashlytics

9.1 Die App nutzt den Dienst „Firebase Crashlytics“ der Firma Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Firebase Crashlytics erstellt Reporte über die Stabilität der App. Im Falle eines Absturzes der App werden anonyme Informationen an die Firma Logiball GmbH, Westring 303, 44629 Herne übermittelt. Die durch Firebase Crashlytics erhobenen Informationen können Sie einsehen unter https://firebase.google.com/support/privacy#crash-stored-info und konkret unter dem Punkt „Beispiele für gespeicherte Geräteinformationen, die von Crashlytics gesammelt wurden“. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen von Firebase Crashlytics unter https://firebase.google.com/support/privacy.

9.2 Die App nutzt Firebase Crashlytics lediglich zur Verbesserung der App. Eine Analyse des Nutzerverhaltens erfolgt nicht. Personenbezogene Daten werden dabei nicht verarbeitet.

9.3 Sie können in den Einstellungen der App unter dem Punkt „Erweiterte Einstellungen > Datenschutz > Fehlerberichte“ Firebase crashlytics deaktivieren.

10.  Ihre Rechte

10.1 Soweit Sie dem Verantwortlichen eine Einwilligung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft dem Verantwortlichen gegenüber ganz oder teilweise widerrufen.

10.2 Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO) können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs hat der Verantwortliche jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder

  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

10.3 Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.

10.4 Darüber hinaus haben Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.